Kriminalität, Polizei

Aachen - Am Mittwochabend hat eine Zivilstreife der Bundespolizei zwei Drogenschmuggler mit über 2 Kilogramm Marihuana in Aachen- Horbach festgenommen.

01.09.2022 - 14:31:18

BPOL NRW: Aus 3 Gramm Marihuana werden nach Durchsuchung über 2 Kilogramm - Bundespolizei nimmt zwei Drogenschmuggler fest

Die beiden Deutschen im Alter von 24- und 28-Jahren waren mit ihrem Fahrzeug am ehemaligen Grenzübergang in Horbach über die niederländisch-deutsche Grenze gefahren, als sie von einer Streife der Bundespolizei auf der Horbacher-Straße angehalten wurden. Schon beim Öffnen der Fahrertür kam den Beamten ein starker Cannabisgeruch entgegen. Auf die Nachfrage, ob sie Betäubungsmittel nach Deutschland eingeführt hätten, wurde den Beamten ein kleines Verschlusstütchen mit 3 Gramm Marihuana ausgehändigt. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeuges wurden die Beamten schnell fündig, denn in einer Sporttasche fanden sie zwei schwarze Beutel mit 2,2 Kilogramm Marihuana in einem Schwarzmarktwert von ca. 10.000,- Euro. Das Betäubungsmittel wurde beschlagnahmt und die beiden Männer festgenommen. Die Zollfahndung des Zollfahndungsamtes Essen wurde über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt und die beiden Männer und das Betäubungsmittel wenig später übergeben.

Heute sind beide Männer dem Haftrichter vorgeführt worden. Dieser erlies eine Untersuchungshaft gegen den 24- und 28-Jährigen. Die Ermittlungen der Zollfahndung Aachen dauern zurzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/5109fd

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei warnt vor Stromfresser Cannabis-Plantage Das Landeskriminalamt in NRW warnt im Zusammenhang mit den Plänen des Bundes, den Cannabiskonsum in Deutschland zu legalisieren, vor explodierenden Stromkosten. (Polizeimeldungen, 26.09.2022 - 05:03) weiterlesen...

50. Jahrestag: GSG 9 blickt auf über 2200 Einsätze zurück. Seitdem war die Spezialeinheit über 2200-mal im Einsatz - meist ohne Schusswaffengebrauch. Die GSG 9 war 1972 als Reaktion auf das Olympia-Attentat von München gegründet worden. (Politik, 23.09.2022 - 16:45) weiterlesen...

Tod eines 16-Jährigen: Polizeiwaffe beschlagnahmt. Bislang gehen die Ermittler davon aus, dass nur ein Polizist mit seiner Maschinenpistole auf einen 16-Jährigen schoss und diesen tötete. Unerwartete Entwicklung im Fall Dortmund: Ein Zeuge behauptet, auch der Einsatzleiter habe geschossen. (Unterhaltung, 22.09.2022 - 15:15) weiterlesen...

Tod eines 16-Jährigen: Durchsuchungen bei Polizisten Nach dem Tod eines Jugendlichen durch Schüsse aus der Maschinenpistole eines Polizisten haben die Ermittler die Handys der beteiligten Beamten beschlagnahmt. (Unterhaltung, 22.09.2022 - 14:24) weiterlesen...

Kriminelle auf Kreta bauen Cannabis auf Klostergrundstück an. Unbekannte auf Kreta dachten sich wohl, dass auch ein wenig göttliche Hilfe nicht schaden könnte und bauten eine Cannabis-Plantage in einem Klostergarten. Um zu überleben, brauchen Pflanzen Wasser, Sonne und einen guten Standort. (Unterhaltung, 21.09.2022 - 13:19) weiterlesen...

Niederlage vor Gericht für Eltern von vermisster Maddie. Es ging um den Schutz des privaten Familienlebens. Rund um den Fall Maddie haben die Eltern des seit 2007 vermissten Mädchens vor Gericht eine Niederlage erlitten. (Unterhaltung, 20.09.2022 - 15:14) weiterlesen...