Kriminalität, Polizei

A 63 / Kirchheimbolanden, Bischheim - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 20.12.2021 gegen 13:30 Uhr auf der A 63 bei Kirchheimbolanden.

20.12.2021 - 16:35:39

LKW prallt auf Pannen-PKW und rutscht in die Böschung. Dort befuhr ein 78-jähriger Mann mit seinem PKW die Autobahn A 63 in Richtung Mainz. Kurz hinter der Anschlussstelle Kirchheimbolanden platzte an seinem PKW ein Reifen. Der 78-Jährige fuhr daraufhin auf den Standstreifen und stieg aus. Unmittelbar darauf wurde sein PKW von einem nachfolgenden LKW eines 47-jährigen Fahrers hinten links gerammt. Der LKW-Fahrer verlor hierauf die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der rechten Leitplanke. Die Leitplanke wurde hierdurch mitsamt LKW mehrere Meter abwärts in die Böschung geschoben. Dort blieb der auf der rechten Seite stark beschädigte LKW in Schieflage stehen und drohte zunächst weiter abzurutschen. Während der Kollision stand der 78-jährige PKW-Fahrer vor seinem Fahrzeug. Die 76-jährige Mitfahrerin saß weiterhin angeschnallt auf dem Beifahrersitz. Der Mann blieb unverletzt, seine Begleiterin erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde in ein Krankenhaus verbracht. Der PKW des 78-Jährigen wurde stark beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 25.000 Euro. Der LKW-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus nach Kaiserslautern verbracht. Sein LKW wurde ebenso wie der beschädigte PKW durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Die Gesamtschadenshöhe an LKW wird auf ca. 80.000 Euro geschätzt, der an der Leitplanke auf ca. 8.000 Euro. Es kam bei der Unfallaufnahme zu keiner Staubildung. Die Polizei ermittelt nun im Nachgang, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim unter 06701-9190 in Verbindung zu setzen.

Im Einsatz waren neben mehreren Beamten der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim auch der Rettungsdienst mit drei Rettungswagen und die Feuerwehr Kirchheimbolanden mit 31 Kräften.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz
Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim

Telefon: 06701-9190
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4de39a

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kriminalität - Rabbi zu Geiselnahme in US-Synagoge: Konnten selbst flüchten. Nun erzählt der Rabbi der Gemeinde von den bedrohlichen Stunden und offenbart bislang unbekannte Details: über eine Flucht und über einen Täter, der anfangs harmlos daherkam. Bei der Geiselnahme in einer Synagoge am Samstag in Texas war die Lage lange unübersichtlich. (Politik, 17.01.2022 - 19:22) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei verhaftet Teenager. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:34) weiterlesen...

Kriminalität - Senioren niedergestochen und beraubt - Fahndung nach Täter. Die Tatorte liegen nur wenige Straßen voneinander entfernt. Der Täter scheint derselbe zu sein - und weiter flüchtig. Innerhalb einer Stunde werden in Rostock zwei Senioren niedergestochen. (Politik, 17.01.2022 - 05:32) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:06) weiterlesen...

USA - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 02:02) weiterlesen...

USA - Geiseln aus Synagoge in Texas befreit - Biden: «Terrorakt». Über viele Stunden verhandeln Polizisten mit dem Geiselnehmer. Es endet mit einer dramatischen Szene. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 20:32) weiterlesen...