Polizei, Kriminalität

(957) Wer fuhr bei Rotlicht?

09.06.2017 - 13:31:40

Polizeipräsidium Mittelfranken / Wer fuhr bei Rotlicht?

Fürth - Ein Verkehrsunfall, der sich am späten Mittwochabend (07.06.2017) in Fürth ereignete, beschäftigt derzeit die Fürther Verkehrspolizei. Nachdem die Angaben der beteiligten Personen unterschiedlich sind, bittet sie Zeugen um Mithilfe.

Ein 28-jähriger Kraftfahrer befuhr gegen 23:30 Uhr mit seinem Audi A 3 den Frankenschnellweg in Richtung Erlangen. An der Ausfahrt "Fürth-Ronhof" verließ er die Kraftfahrstraße und bog auf der Brücke nach links in die Seeackerstraße ab. Ein 45-Jähriger, der mit einem 5er-BMW die Seeackerstraße in Richtung Fürth-Sack befuhr, kollidierte dabei mit dem abbiegenden Audi.

Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Nach Angaben beider Fahrzeugführer fuhren sie bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich ein.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der VPI Fürth unter der Telefonnummer 09 11 97 39 97 - 171 in Verbindung zu setzen.

Bert Rauenbusch/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!