Polizei, Kriminalität

93jähriger bei Brand einer Matratze verletzt

08.04.2018 - 15:06:16

Polizeiinspektion Gifhorn / 93jähriger bei Brand einer Matratze ...

Allenbüttel - Der 93-jährige alleinige Bewohner einer Doppelhaushälfte schaltet am 06.04.2018 gegen 22:00 Uhr das Heizkissen in seinem Bett ein und deckt dieses mit der Bettdecke zu. Anschließend hält er sich für ca. zwei Stunden im Wohnzimmer auf. In diesem Zeitraum kommt es zu einer Überhitzung / Glimmen des Kissens zwischen Decke und Matratze. Als der Bewohner gegen 00:00 Uhr zu Bett gehen will, schlägt er die Decke zurück. Aufgrund der plötzlichen Luftzufuhr entsteht ein Feuer. Der Bewohner zieht die Matratze auf den Boden und verlässt den Raum, die Matratze gerät in Vollbrand. Das Feuer greift auf umstehende Gegenstände über, kann aber vor einer Ausbreitung auf andere Räume durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht werden. Der Bewohner wird mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation dem Klinikum Gifhorn zugeführt. Die Brandentdeckung erfolgte durch eine Nachbarin, die das akustische Signal des ausgelösten Rauchmelders im Schlafzimmer hörte. Die Feuerwehren der Ortschaften Allenbüttel, Allerbüttel, Wettmershagen und Calberlah waren mit 51 Kameraden vor Ort.

OTS: Polizeiinspektion Gifhorn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56517 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56517.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0 Fax: + 49 (0)5371 / 980-150 E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!