Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

90-J?hrige h?ndigt Trickbetr?gern Bargeld aus - Zeugen gesucht

12.11.2020 - 16:42:25

Polizei Braunschweig / 90-J?hrige h?ndigt Trickbetr?gern Bargeld ...

Braunschweig - Braunschweig, Gliesmarode - Paul-Jonas-Meier-Stra?e 11.11.2020, 13.50 Uhr

Die Polizei ermittelt gegen Trickbetr?ger, die sich als falsche Polizeibeamte ausgaben, und bittet um weitere Hinweise auf verd?chtige Personen oder Fahrzeuge.

Als am Mittwochmittag bei einer 90-J?hrigen das Telefon klingelte, meldete sich eine Frau. Diese gab vor, Polizeibeamtin zu sein, und ?berbrachte ihr eine sogenannte Schocknachricht: Die Tochter der Seniorin h?tte einen schweren Unfall verursacht, bei dem eine andere Person schwer verletzt worden sein sollte. Nur wenn die Tochter einen hohen Bargeldbetrag als Kaution hinterlegen w?rde, m?sse sie nicht direkt festgenommen werden.

Eine Frauenstimme am Telefon bat die Dame weinend um Hilfe. Die vermeintliche Polizistin forderte die 90-J?hrige anschlie?end auf, s?mtliches Bargeld zusammenzusuchen. Eine Bank solle sie nicht aufsuchen, sondern die ganze Zeit am Telefon bleiben. Dieser mehrfachen Aufforderung kam die Dame nach und ?bergab, wie ihr aufgetragen wurde, das Bargeld in einer Plastikt?te an der Haust?r.

Die Abholerin des Geldes beschrieb sie wie folgt:

- Junge Frau - schwarze Tasche mitgef?hrt - dunkle, l?ngere, offen getragene Haare - Deutsch

Sp?ter offenbarte sich die Frau einem Nachbarn, der die Polizei informierte.

Der materielle Schaden bel?uft sich auf eine f?nfstellige Summe.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zu den T?terinnen oder auch auf Fahrzeuge mit ausw?rtigen Kennzeichen geben k?nnen, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei unter 0531/476-2516 zu melden. Jeder Hinweis kann hilfreich sein.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, ?ffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/11554/4761410 Polizei Braunschweig

@ presseportal.de