Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

8-Jähriger angefahren / Polizei sucht Pkw Fahrerin und Zeugen

12.06.2019 - 15:06:20

Kreispolizeibehörde Heinsberg / 8-Jähriger angefahren / Polizei ...

Hückelhoven - Am Donnerstag, 6. Juni, ereignete sich, gegen 18.30 Uhr, auf der Myhler Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 8-jähriger Junge leicht verletzt wurde. Er war mit seinem Fahrrad auf der Jacobastraße in Richtung Kreisverkehr unterwegs. Am Kreisverkehr Jacobastraße/Myhler Straße/Zechenring wollte der Junge die Fahrbahn der Myhler Straße überqueren und weiter in Richtung Zechenring fahren. Bevor er auf die Fahrbahn fuhr, bemerkte er einen langsam fahrenden roten Pkw. Dieser schien aber zu halten, so dass der Junge weiterfuhr. Als er sich in der Mitte der Fahrbahn befand, fuhr die Fahrerin des roten Wagens los und touchierte mit der Front das Fahrrad des Jungen. Dieser stürzte zu Boden und verletzte sich dabei. Die Frau hielt sofort an und kümmerte sich um das Kind. Als es sich beruhigt hatte und angab, nach Hause zu gehen, stieg sie in ihr Fahrzeug und fuhr davon. Ein Mann in Begleitung eines Kindes, der einen Hund an der Leine führte, sah den Jungen und bot ihm Hilfe an. Diese lehnte der 8-Jährige ab und gab an, gleich zuhause zu sein. Dort kümmerte sich die Mutter um die Verletzungen ihres Kindes und erstattete Unfallanzeige. Zur Klärung des Geschehens bittet die Polizei die Fahrerin des roten Pkw, sich zu melden. Sie war etwa 50 Jahre alt, hatte schulterlange Haare und trug eine Brille. Bekleidet war sie unter anderem mit einer grauen Weste. Auch der Mann mit Kind wird gebeten, sich zu melden. Er war etwa 175 Zentimeter groß, zirka 44 Jahre alt und von schlanker Statur. Er trug eine kurze Hose. Hinweise, auch von weiteren Unfallzeugen, nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter Telefon 02452 920 0 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Fall Lübcke: Polizei hat Hinweise auf weitere Täter Die Bundesanwaltschaft geht Hinweisen nach, dass es im Fall des Anfang Juni ermordeten hessischen CDU-Politikers Walter Lübcke mehrere Täter gegeben haben könnte. (Polizeimeldungen, 18.06.2019 - 18:23) weiterlesen...

Kleines Mädchen tot - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Das Mädchen war erst sechs. Hilfskräfte, Polizei und Bevölkerung sind schockiert von den Taten. Taucher haben in einem See auf Zypern das siebte Opfer eines Serienmörders geborgen. (Politik, 13.06.2019 - 10:52) weiterlesen...

Suche nach dem Serienmörder - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Die Kaltblütigkeit des Täters und die Untätigkeit der Behörden schockieren. Nun wurde eine weitere Leiche gefunden. Drei Jahre lang konnte ein Serienmörder auf Zypern unbemerkt töten. (Politik, 13.06.2019 - 09:10) weiterlesen...

Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Taucher fanden sie in einem Koffer, der in einem Baggersee versenkt worden war. Dies berichtet der Staatsrundfunk. Es handle sich allen Anzeichen nach um die Leiche eines sechsjährigen Mädchens. Dies müsse aber noch gerichtsmedizinisch bestätigt werden, hieß es. In der für die Insel beispiellosen Mordserie steigt die Zahl der bisher gefundenen Opfer damit auf sieben. Nikosia - Bei der Suche nach den Opfern eines Serienmörders auf der Mittelmeerinsel Zypern hat die Polizei eine weitere Leiche entdeckt. (Politik, 13.06.2019 - 04:56) weiterlesen...