Polizei, Kriminalität

(784) Zeugensuche nach Sturz vom Fahrrad

14.05.2017 - 13:41:41

Polizeipräsidium Mittelfranken / Zeugensuche nach Sturz ...

Nürnberg - Am Samstagmorgen (13.05.17) meldete ein Zeuge einen verletzten Fahrradfahrer, der in der Wandererstraße vermutlich vom Rad gestürzt sei. Die Polizei sucht Unfallzeugen.

Gegen 05:00 Uhr kam ein 46-Jähriger dazu, wie ein bislang Unbekannter bei einem vor dem Anwesen Nr 170 auf dem Radweg gestürzten und verletzen Radfahrer Hilfe leistete. Der 40-Jährige Radfahrer wurde mit Kopfverletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Bevor jedoch die Polizei am Unfallort eintraf, hatte sich der unbekannte Ersthelfer bereits entfernt. Es ist bislang unklar, ob der Radfahrer alleinbeteiligt gestürzt war oder ob der unbekannte Helfer am Unfall beteiligt war.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 30 - 40 Jahre, etwa 170 - 180 cm groß, normale Statur, Deutscher, lange, dunkle Haare, hatte einen roten Rucksack dabei und fuhr auf einem Fahrrad davon.

Der Ersthelfer wird als Zeuge gebeten, sich mit der Nürnberger Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 0911 65 83 1530 in Verbindung zu setzen. / Rainer Seebauer

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!