Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

78-jährige Frau angefahren

02.12.2019 - 14:51:44

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / 78-jährige Frau angefahren

Winterberg - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Arnsberg und der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis:

Eine 78-jährige Fußgängerin wird bei einem Zusammenstoß mit einem Auto am Sonntag in Winterberg schwer verletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme äußert die Fahrerin absichtlich gegen die Seniorin gefahren zu sein. Gegen 14.45 Uhr wurden die Rettungskräfte zur Straße "Am Waltenberg" gerufen. Auf dem Gehweg war es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin gekommen. Nach ersten Erkenntnissen war die 44-jährige Autofahrerin auf der Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Auf gerader, trockener Strecke geriet das Auto nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Park- und Grünstreifen und stieß gegen die Fußgängerin. Vor einer Mauer blieb das Auto schließlich stehen. Die schwer verletzte 78-jährige Frau aus Oberhausen wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Autofahrerin machte einen verwirrten Eindruck auf die Rettungskräfte. Sie äußerte, dass sie den Unfall extra verursacht habe. Die Winterbergerin wurde in ein Krankenhaus eingewiesen. Hier wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde das Auto sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Staatsanwaltschaft Arnsberg, unter der Telefonnummer 0 29 31 - 804 863.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65847/4456224 Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

@ presseportal.de