Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(73) Strohballen angezündet - Polizei sucht Zeugen

15.01.2020 - 16:11:35

Polizeipräsidium Mittelfranken / Strohballen angezündet - ...

Nürnberg - Bereits am 01.01.2020 brannte eine Vielzahl von Strohballen im Stadtteil Neunhof. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und bittet um Zeugenhinweise.

Am Nachmittag des Neujahrstages (01.01.2020) gerieten mehrere Strohballen, die auf einem Feld in der Moosäckerstraße abgelegt waren, in Brand. Durch das rasche Einschreiten der Feuerwehr konnten die Flammen schnell gelöscht werden. Im Zuge der Ermittlungen ergaben sich Hinweise, dass es sich möglicherweise um Brandstiftung handeln könnte. Im Nahbereich stellte die Polizei mehrere Wunderkerzen sicher, die mit hoher Wahrscheinlichkeit den Brand auslösten.

Insgesamt brannten ca. 250 Strohballen ab bzw. wurden durch das Löschwasser unbrauchbar. Der Schaden beträgt einige hundert Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-West unter der Telefonnummer 0911/65830 in Verbindung zu setzen.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4492940 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de