Polizei, Kriminalität

(673) Mehrere Zigarettenautomaten angegangen

17.05.2019 - 14:16:40

Polizeipräsidium Mittelfranken / Mehrere ...

Neustadt an der Aisch - Im Zeitraum von Donnerstag (16.05.2019) bis Freitag (17.05.2019) entwendeten Unbekannte mehrere Zigarettenautomaten im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Neustadt an der Aisch (Lkrs. Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim). Die Ansbacher Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Am Donnerstagvormittag stellten Anwohner der Markt Taschendorfer Hauptstraße fest, dass Unbekannte versuchten einen an einer Garage befestigten Zigarettenautomaten zu entwenden. Die Unbekannten versuchten offenbar den Automaten aus der Wand zu hebeln.

Im Oberscheinfelder Gemeindeteil Prühl wurde in der Nacht zum Freitag ein in der Hauptstraße befindlicher Zigarettenautomat komplett entwendet. Der Automat wurde mit Brachialgewalt aus der Wand gerissen. Ein weiterer, in der Nähe befindlicher, Zigarettenautomat wies ebenfalls Hebelspuren auf, wurde jedoch nur leicht beschädigt.

In Scheinfeld wurde ein weiterer Zigarettenautomat im Klosterdorf ebenfalls aus der Wand gerissen und komplett entwendet. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Die Höhe des Entwendungsschadens wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Das Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, welche möglicherweise verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachtet haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Michael Petzold/n

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6013 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6013.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

@ presseportal.de