Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(577) Auto st?rzte in die Altm?hl

28.04.2021 - 16:07:24

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Auto st?rzte in die Altm?hl

Gunzenhausen - Am Mittwochvormittag (28.04.2021) kam ein Auto auf der Bundesstra?e B466 bei Gunzenhausen (Lkrs. Wei?enburg-Gunzenhausen) von der Fahrbahn ab und st?rzte in die Altm?hl. Der Fahrer verstarb noch an der Ungl?cksstelle.

Gegen 10:30 Uhr befuhr ein 67-j?hriger Mann mit seinem Nissan die Bundesstra?e B466 bei Gunzenhausen in Richtung N?rdlingen. Aus noch nicht gekl?rter Ursache geriet das Fahrzeug auf H?he eines Parkplatzes am S?dufer des Altm?hlsees in den Gegenverkehr, fuhr im weiteren Verlauf eine B?schung hinab und st?rzte in die Altm?hl.

Ersthelfer und alarmierte Beamte der Polizeiinspektion Gunzenhausen, welche wenige Minuten sp?ter vor Ort waren, begaben sich in das Wasser und bargen den 67-j?hrigen Autofahrer aus dem Fahrzeug. Trotz umgehend eingeleiteter Reanimationsma?nahmen verstarb der Mann noch an der Ungl?cksstelle.

Die anschlie?enden Bergungsma?nahmen dauerten bis circa 12:30 Uhr an. Das Fahrzeug konnte mit Hilfe einer Seilwinde von der Feuerwehr aus dem Wasser gezogen werden.

Die Polizeiinspektion Gunzenhausen f?hrt nun die weiteren Ermittlungen zur Kl?rung des Unfallhergangs. Zudem ordnete die Staatsanwaltschaft die Hinzuziehung eines Sachverst?ndigen an.

Michael Petzold/n

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4901658 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de