Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

57-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Anweisungen

04.11.2019 - 13:56:41

Kreispolizeibehörde Olpe / 57-Jähriger widersetzt sich ...

Olpe - In der Nacht von Samstag (01. November) auf Sonntag (2. November) kam es auf dem Olper Marktplatz zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 57-Jährigen und seinem 19-jährigen Sohn. Als die eingesetzten Polizeibeamten, um einen Platzverweis auszusprechen, die Personalien feststellen wollten, zeigten sich beide aggressiv und unkooperativ. Einer fertigte Bilder von den Beamten an. Es kam es zu einem Handgemenge zwischen ihnen und der Polizei. Daraufhin wurden beide fixiert. Anschließend wirkten die Beamten weiter deeskalierend auf sie ein. Trotzdem beleidigte der 57-jährige die Beamten immer wieder und kam dem ausgesprochenen Platzverweis nicht nach. Daraufhin nahmen ihn die Beamten mit in das Gewahrsam, wobei er Widerstand leistete und einen Polizeibeamten verletzte. Auch auf der Polizeiwache widersetzte er sich den Beamten. Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest stellten sie eine deutliche Alkoholisierung fest. Der 57-Jährige konnte das Gewahrsam am nächsten Morgen wieder verlassen. Diese schrieben eine entsprechende Anzeige, unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

OTS: Kreispolizeibehörde Olpe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65852 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65852.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/olpe

@ presseportal.de