Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(476) Nach Ladendiebstahl der Festnahme widersetzt

09.04.2021 - 13:02:26

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Nach Ladendiebstahl der ...

F?rth - Ein 34-j?hriger Mann wurde am Donnerstagabend (08.04.2021) in der F?rther S?dstadt bei einem mutma?lichen Ladendiebstahl beobachtet. Bei seiner Festnahme durch die Polizei leistete er Widerstand.

In der Fronm?llerstra?e konnte am Donnerstagabend gegen 19:15 Uhr der Ladendetektiv eines Einkaufsmarktes einen 34-J?hrigen dabei beobachten, wie dieser mehrere Waren in seine mitgef?hrten Taschen packte und ohne zu bezahlen das Gesch?ft verlie?.

Die verst?ndigten Beamten der Polizeiinspektion F?rth trafen den Mann noch am Kundenparkplatz an und wollten ihn festnehmen. Hierbei leistete er Widerstand. Ein Polizeibeamter verletzte sich bei der Festnahme leicht.

Bei der anschlie?enden Durchsuchung des Tatverd?chtigen wurde mutma?liches Diebesgut und ein Messer aufgefunden.

Im Zuge der Ermittlungen stellten die Beamten dar?ber hinaus fest, dass gegen den 34-j?hrigen Mann ein Haftbefehl besteht. Aus diesem Grund wird er in eine Justizvollzugsanstalt ?berstellt.

Weiterhin erwartet den Tatverd?chtigen nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls mit Waffen und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Markus Baumann/n

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4884826 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de