Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(440) Fahrradfahrer stie? mit Kind zusammen - Zeugenaufruf

31.03.2021 - 14:42:31

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Fahrradfahrer stie? mit ...

F?rth - Am Dienstagnachmittag (30.03.2021) kam es zwischen F?rth-Dambach und Oberf?rberg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrradfahrer (65) mit einem M?dchen zusammenstie?. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden beide nicht schwerer verletzt.

Gegen 15:15 Uhr fuhr der 65-J?hrige mit seinem Pedelec auf dem Betriebsweg entlang des Main-Donau-Kanals in Richtung Oberf?rberg. Etwa 200 Meter nach der Einm?ndung Am Europakanal/Forsthausstra?e kamen ihm drei Fu?g?ngerinnen (zwei Frauen und ein M?dchen) entgegen. Bei dem Versuch, die Gruppe rechts zu passieren, wich das Kind in Richtung des Fahrradfahrers aus und es kam zum Zusammensto?, bei dem beide zu Fall kamen.

Anschlie?end trennte man sich einvernehmlich, da die Mutter mit der etwa sechsj?hrigen Tochter zur Untersuchung etwaiger Verletzungen ein Krankenhaus aufsuchen wollte. Der leicht verletzte 65-J?hrige wartete an der Unfallstelle auf das Eintreffen der Verkehrspolizeiinspektion F?rth. Die Personalien der zwei Frauen und des Kindes sind bislang nicht bekannt. Eine Nachfrage bei den Kliniken im n?heren Umfeld verlief bisher ohne Erfolg.

Die Mutter des verletzten M?dchens wird gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion F?rth in der Soldnerstra?e 10 oder unter der Rufnummer 0911 973997-171 zu melden.

Robert Sandmann /gh

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4878754 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de