Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

(417) Exhibitionist aufgetreten - Zeugen gesucht

26.03.2020 - 13:26:29

Polizeipräsidium Mittelfranken / Exhibitionist ...

Erlangen - Am Mittwochabend (25.03.2020) trat in Erlangen-Büchenbach ein bislang unbekannter Mann einer Frau in exhibitionistischer Art und Weise gegenüber. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Gegen 21:00 Uhr hielt sich eine junge Frau auf einem Parkplatz direkt an der Kraepelinstraße auf, als ihr ein bislang unbekannter Mann in schamverletzender Art und Weise gegenüber trat. Der Täter stand während seiner Tat unter einer dort befindlichen Straßenlaterne. Als die Geschädigte sein Tun bemerkte, fing sie an zu schreien und rannte davon.

Der Mann kann wie folgt beschrieben werden:

Ca. 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, Vollbart. Er trug eine graue Jogginghose und eine schwarze Kapuzenjacke mit weißem Reißverschluss.

Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen. Ob Zusammenhänge mit ähnlich gelagerten Fällen in diesem Bereich bestehen, wird derzeit geprüft.

Personen, die zur genannten Zeit auffällige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Janine Mendel/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4557196 Polizeipräsidium Mittelfranken

@ presseportal.de