Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

4-Jähriges Kind von Auto angefahren

31.07.2020 - 11:42:21

Polizei Mönchengladbach / 4-Jähriges Kind von Auto angefahren

Mönchengladbach - Am Donnerstag ist es gegen 21.40 Uhr zu einem Unfall zwischen einem 4-jährigen Mädchen und einem Auto gekommen. Das Mädchen war ansprechbar, wurde aber zur Beobachtung stationär im Krankenhaus aufgenommen. Die Polizei sucht weitere Unfallzeugen.

Das Kind stand mit der Mutter am geparkten Auto, als sie dann zu Fuß über die Wateler Straße lief, um sie zu überqueren. In diesem Moment befuhr ein 32-jähriger Mönchengladbacher die Wateler Straße mit einem VW Polo. Es kam zum Unfall mit der 4-Jährigen. Nach eigenen Angaben versuchte der 32-Jährige noch auszuweichen. Dabei touchierte er mit dem Polo ein am Straßenrand geparktes Auto.

Zeugen gaben bei den Polizisten an, dass der Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sei. Die Ermittlungen hierzu dauern allerdings noch an.

Die 4-Jährige ist nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt, wurde aber zur weiteren Beobachtung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Die Polizei sucht weitere, namentlich noch nicht erfasste Unfallzeugen und bittet diese, sich unter der Rufnummer 02161-290 zu melden. (cw)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/30127/4666823 Polizei Mönchengladbach

@ presseportal.de