Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

36-jähriger Autofahrer stirbt bei schwerem Unfall

14.02.2020 - 16:31:28

Polizeidirektion Flensburg / 36-jähriger Autofahrer stirbt bei ...

Süderschmedeby - Freitagmorgen (14.02.20) ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Großsolter Straße (L 193) bei Süderschmedeby. Ein Autofahrer kam dabei ums Leben, der Fahrer eines Lkw wurde schwer verletzt.

Gegen 10:00 Uhr stießen aus bislang unbekannter Ursache ein in Richtung Tarp fahrender Fiat Doblo und ein entgegenkommender Lkw (7,5 T) frontal zusammen. Beide Fahrer wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den eingesetzten Rettungskräften befreit werden. Der 36-jährige Fiatfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der 50 Jahre alte Fahrer des LKW wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein nachfolgender Skoda Fabia wurde durch herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt und die 19-jährige Fahrerin durch diesen Folgeunfall leicht verletzt.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die L 193 war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4520821 Polizeidirektion Flensburg

@ presseportal.de