Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

36.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall; zwei Leichtverletzte

04.10.2019 - 10:31:46

Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel / 36.000 Euro Schaden bei ...

Kassel - Lohfelden (Landkreis Kassel):

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße zwischen Lohfelden-Vollmarshausen und Söhrewald-Wellerode am Mittwochnachmittag zogen sich zwei Unfallbeteiligte leichte Verletzungen zu. Bei dem Zusammenstoß der beiden Autos entstand außerdem ein hoher Sachschaden von insgesamt etwa 36.000 Euro.

Wie die aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Ost berichten, fuhr ein 56-Jähriger mit seinem Audi gegen 17:35 Uhr auf der L 3236 in Richtung Wellerode. Als der Mann aus Niestetal kurz nach dem Ortsausgang Vollmarshausen nach links in die "Alte Welleröder Straße" abbiegen wollte, kollidierte er mit einem BMW, der ihn überholte und von einem 20-jährigen Mann aus Lohfelden gelenkt wurde. Nach dem Zusammenstoß prallte der BMW noch gegen eine Schutzplanke. Die beiden leicht verletzten Männer wurden durch Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein hoher Sachschaden von insgesamt rund 35.000 Euro. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Auch an der Schutzplanke entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die L 3236 über eine Stunde voll gesperrt Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache werden bei der Ermittlungsgruppe des Kasseler Polizeireviers Ost geführt.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/44143 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_44143.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de