Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(350) Mutma?liche Graffiti-Spr?her festgenommen

15.03.2021 - 13:17:59

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Mutma?liche ...

Erlangen - Am Samstag (13.03.2021) konnten zwei mutma?liche Graffiti-Spr?her im Bereich des Erlanger Klinikums festgenommen werden. Das Duo verursachte Sachschaden in H?he von mindestens 5000 Euro.

Gegen 23:45 Uhr teilten Mitarbeiter des Uni-Klinikums Erlangen der Polizei mit, dass soeben zwei junge Frauen (beide 19 Jahre alt) in einer Station angetroffen wurden, welche sich dort unberechtigt aufhielten. Die alarmierte Streifenbesatzung stellte beim Eintreffen vor Ort fest, dass die jungen Frauen Spr?hdosen und Filzstifte mit sich f?hrten.

Im weiteren Verlauf konnte festgestellt werden, dass im Bereich des Uni-Klinikums mindestens 20 Graffitis mit politischen Parolen frisch angebracht wurden. Daraufhin nahmen die Beamten das Duo vorl?ufig fest. Der durch die Schmierereien entstandene Sachschaden wird auf mindestens 5000 Euro gesch?tzt.

Am Sonntag (14.03.2021) stellte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt weitere Schmierereien mit ?hnlichen Parolen und den gleichen Farben fest. Hiervon waren ein Geb?ude am Theaterplatz sowie zwei Kindertagesst?tten in der Wasserturm- und der Turnstra?e betroffen.

Das zust?ndige Fachkommissariat der Erlanger Kriminalpolizei f?hrt die weiteren Ermittlungen und pr?ft nun m?gliche Zusammenh?nge.

Michael Petzold / tb

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4863918 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de