Polizei, Kriminalität

35-Jähriger ausgeraubt - Wer kann Hinweise geben?

04.02.2018 - 13:51:32

Polizeidirektion Hannover / 35-Jähriger ausgeraubt - Wer kann ...

Hannover - Am Freitagmorgen, 02.02.2018, ist ein 35 Jahre alter Mann an der Reitwallstraße (Mitte) von einem bislang unbekannten Täter ausgeraubt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich der junge Mann am Freitagmorgen zunächst in einer Spielothek an der Reitwallstraße aufgehalten. Direkt nachdem er diese kurz vor 09:00 Uhr verlassen hatte, sprühte ihm völlig unvermittelt ein Unbekannter Pfefferspray ins Gesicht. Als der 35-Jährige daraufhin seine Hände vor das Gesicht hielt, nutzte der Täter offensichtlich die Situation, fasste in die Jackentasche des Opfers und griff sich sein Geld. Anschließend flüchtete der Räuber mit der Beute. Der 35-Jährige wurde vor Ort von einer Rettungswagenbesatzung medizinisch versorgt. Eine von den alarmierten Beamten eingeleitete Sofortfahndung nach dem Täter verlief erfolglos.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können, sich mit der Polizeiinspektion Mitte unter der Rufnummer 0511 109-2820 in Verbindung zu setzen. /st

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Martina Stern Telefon: 0511 - 109 - 1045 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!