Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

310720-609: Busfahrer bespuckt

31.07.2020 - 14:27:34

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / 310720-609: Busfahrer ...

Gummersbacher - Beim Einsteigen in einen Linienbus gerieten am Donnerstag (30. Juli) drei Jugendliche mit dem Busfahrer in Streit; sie spuckten dem Mann mehrfach ins Gesicht und verletzten eine Frau bei einem Handgemenge leicht. Gegen 18.30 Uhr hatten ein 17- Jähriger, ein 14-Jähriger sowie eine noch nicht ermittelte dritte Person den Bus der Linie 301 am Gummersbacher Busbahnhof besteigen wollten. Dabei gerieten sie mit dem Busfahrer in Streit, der das Trio bereits von einer missbräuchlichen Fahrausweisnutzung her kannte. Im Verlauf spuckten die Jugendlichen dem Busfahrer mehrfach ins Gesicht. Eine Bekannte des Busfahrers, die sich ebenfalls im Eingangsbereich des Busses aufhielt, geriet dabei zwischen die Fronten und erlitt in einem Handgemenge eine leichte Verletzung. Das Trio flüchtete im Anschluss in Richtung Innenstadt, wo der 17- und der 14-Jährige etwa zwei Stunden später von einer Polizeistreife aufgegriffen werden konnten. Dabei stellte sich heraus, dass der 17-Jährige aus einer Jugendeinrichtung in Gelsenkirchen abgängig war; er wurde dem Jugendamt übergeben. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis Pressestelle Michael Tietze Telefon: 02261/8199-650 E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65843/4667182 Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

@ presseportal.de