Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

3 Verletzte bei Zusammensto? auf der Wisperstrecke

07.09.2020 - 01:47:10

PD Rheingau-Taunus KvD - Polizeipr?sidium Westhessen / 3 ...

Bad Schwalbach - Bei einem Zusammensto? zwischen einem Motorrad und einem Quad wurden am Sonntag gegen 13:00 Uhr insgesamt drei Beteiligte zum Teil schwer verletzt. Nach ersten Ermittlungen und den Angaben von Zeugen befuhr der Unfallverursacher mit seinem Motorrad in einer Gruppe die L3033 aus Richtung Lorch in Richtung Bad Schwalbach. Auf dem noch nicht ganz so kurvigen Teil der Strecke nach der Abfahrt Presberg wollte der 74j?hrige R?sselsheimer mit seinem Motorrad einen vorausfahrenden PKW ?berholen. Hierbei ?bersah er ein entgegenkommendes Quad. Beide Fahrer konnten zwar einen Frontalzusammensto? vermeiden, kollidierten aber trotzdem. Der Motorradfahrer schaffte es erst nach einigen hundert Metern, seine Maschine zu stabilisieren und anzuhalten ohne zu st?rzen. Der 72j?hrige Fahrer des Quads und seine 66j?hrige Beifahrerin hatten weniger Gl?ck. Durch den Ansto? ?berschlug sich das Quad und die beiden wurden in den Stra?engraben geschleudert. Hierbei wurde der Fahrer schwer und die Beifahrerin leicht verletzt. Ein weiterer Motorradfahrer aus der Gruppe des Unfallverursachers kam bei einem Ausweichman?ver auch noch zu Fall, blieb aber unverletzt. Die drei Verletzten wurden durch Rettungskr?fte und den Notarzt zun?chst vor Ort behandelt und dann in Krankenh?user nach R?desheim und Wiesbaden verbracht. Durch Mitarbeiter der Stra?enmeisterei Geisenheim musste die ?lverschmierten Stra?e gereinigt werden. Zur genauen Rekonstruktion des Unfallherganges wurde durch die Staatsanwaltschaft Wiesbaden ein Gutachter hinzugezogen. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Aufgrund des Ausma?es der Unfallstelle musste die L3033 f?r fast vier Stunden voll gesperrt werden. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von fast 20.000 Euro. (gef.: Boos, PHK und KvD)

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westhessen Polizeidirektion Rheingau-Taunus Kommissar vom Dienst

Telefon: (06124) 7078-0 E-Mail: KvD.Bad.Schwalbach.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/47764/4698938 PD Rheingau-Taunus KvD - Polizeipr?sidium Westhessen

@ presseportal.de