Polizei, NRW

3 schwer Verletzte nach Unfall mit LKW

27.10.2017 - 07:01:22

Polizei Münster / 3 schwer Verletzte nach Unfall mit LKW

Westerkappeln , BAB 30 - Am 27.10.2017, gegen 01.10 Uhr befährt ein 66-jähriger LKW-Fahrer aus Schleswig-Holstein die BAB 30 auf dem rechten Fahrstreifen zwischen den Anschlussstellen Laggenbeck und Lotte. Auf dem linken Fahrstreifen fährt ein PKW, der den rechts befindlichen LKW überholen will. Diesem Fahrzeug nähert sich schnell ein PKW. Der Vorausfahrende bricht seinen Überholvorgang ab und wechselt noch hinter dem Schüttgut-LKW auf den rechten Fahrstreifen. Der folgende PKW mit einem 47-jährigen Fahrer aus Harsewinkel überholt den jetzt rechts fahrenden PKW, gerät aus bisher ungeklärter Ursache auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallt im weiteren Verlauf gegen das Heck des LKW-Aufliegers. Dabei werden neben dem Fahrer auch dessen 12 und 15 Jahre alten Kinder schwer verletzt. Alle drei werden nach ärztlicher Versorgung vor Ort einem Krankenhaus zugeführt. Der LKW-Fahrer bleibt unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 12.000,-E

OTS: Polizei Münster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11187 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11187.rss2

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster Leitstelle Bröker, EPHK Telefon: 0251/275-1010 http://www.polizei.nrw.de/muenster

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!