Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

28-J?hriger schl?gt Ex-Freundin

09.04.2021 - 12:07:52

Polizeipr?sidium Rheinpfalz / 28-J?hriger schl?gt Ex-Freundin

Ludwigshafen - Ein 28-J?hriger schlug am Donnerstag (08.04.2021) in einer Wohnung auf die 28-j?hrige Ex-Freundin ein, sodass sie verletzt wurde. Die 28-J?hrige konnte sich noch aus ihrer Wohnung fl?chten und verst?ndigte die Polizei. Die Polizei veranlasste, dass der 28-J?hrige sofort die Wohnung verlassen musste. Zudem erlie? die Polizei ein Kontakt-, Ann?herungs- und Betretungsverbot f?r die Wohnung. Dar?ber muss er sich nun einer Strafanzeige wegen K?rperverletzung verantworten. Die Polizei appelliert: Handgreiflichkeiten in einer Beziehung sollte nicht privat bleiben. Dar?ber zu sprechen, ist f?r viele ein Tabu. Sollten Sie Gewalt in der Partnerschaft erleben, verst?ndigen sie die Polizei. Jede Polizeidienststelle koordiniert und bietet eine Opferberatung gemeinsam mit der Interventionsstelle an. Die zust?ndige Interventionsstelle in Ludwigshafen erreichen sie unter der Telefonnummer 0621 529 2536. Weitere Beratungsangebote finden Sie bei der Stadt Ludwigshafen https: //www.ludwigshafen.de/buergernah/chancengleichheit/gleichstellungsstelle/gewalt- gegen-frauen/beratungsangebote.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Rheinpfalz Jan Liebel Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4884715 Polizeipr?sidium Rheinpfalz

@ presseportal.de