Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

27 Alkohol- und Drogendelikte im laufenden Monat

24.06.2020 - 13:56:41

Polizeiinspektion Ludwigslust / 27 Alkohol- und Drogendelikte ...

Ludwigslust-Parchim - Seit Beginn dieses Monats hat die Polizei im Landkreises Ludwigslust- Parchim insgesamt 15 Alkohol- und 12 Drogendelikte im Straßenverkehr registrieren müssen. Erst am Dienstagabend hatte die Polizei auf der B 191 zwischen Parchim und Rom einen 23-jährigen deutschen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, bei dem ein Drogenvortest positiv ausfiel. In Ludwigslust stellte die Polizei am Dienstagnachmittag bei einer 49-jährigen deutschen Autofahrerin einen Atemalkoholwert von 1,37 Promille fest. Den bislang höchsten Atemalkoholwert im laufenden Monat registrierte die Polizei in Hagenow, als ein Autofahrer mit 2,59 Promille aus dem Verkehr gewunken wurde.

Noch bis Monatsende wird die Polizei im Rahmen der Kampagne "Fahren.Ankomme.LEBEN" schwerpunktmäßig Alkohol- und Drogenkontrollen im Straßenverkehr durchführen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Klaus Wiechmann Telefon: 03874/411 304 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @PolizeiLWL Instagram: @polizei.mv.lup Facebook: Polizei Westmecklenburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108763/4633072 Polizeiinspektion Ludwigslust

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Nach der Krawallnacht im Juni - Stuttgarter Polizei verteidigt Abfrage bei Standesämtern. Den Vorwurf, man wolle «Stammbaumforschung» betreiben, wies das Polizeipräsidium zurück. Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 17:28) weiterlesen...

Nach der Krawallnacht - Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund beleuchten Stuttgart - Bei ihren Ermittlungen zur Stuttgarter Krawallnacht will die Polizei auch das Umfeld der Verdächtigen und deren familiären Hintergrund beleuchten. (Politik, 12.07.2020 - 16:34) weiterlesen...

Hinweise verdichten sich - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 14:42) weiterlesen...

Drohungen gegen Politikerin - Verdacht eines rechten Netzwerks in hessischer Polizei. Die Spur führt zu einem Polizeicomputer. Die Hinweise auf ein rechtes Netzwerk in Hessen verdichten sich. Vor den Drohmails gegen die Linken-Politikerin Janine Wissler wurden ihre persönliche Daten abgefragt. (Politik, 10.07.2020 - 12:56) weiterlesen...

Hamburgs Polizei beklagt zunehmenden Vandalismus gegen Blitzanlagen Die Hamburger Polizei beklagt zunehmenden Vandalismus an mobilen Blitzanlagen zur Geschwindigkeitsüberwachung. (Polizeimeldungen, 09.07.2020 - 18:54) weiterlesen...