Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

261119-1064: Einbrecher gestellt

28.11.2019 - 16:16:47

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / 261119-1064: ...

Nümbrecht / Wiehl - Anwohner hörten in der Nacht zu Dienstag (26. November) klopfende Geräusche, die von einem Einbruchsversuch in einen Kiosk an der Nümbrechter Hauptstraße herrührten. Die kurze Zeit später eintreffende Polizei konnte noch zwei Personen erkennen, die vom Tatort flüchteten. Im Rahmen der Fahndung konnte in Tatortnähe ein 17-Jähriger aus Bergneustadt festgenommen werden.

Während der Kiosk nicht aufgebrochen werden konnte, waren die Einbrecher dagegen in einem benachbarten Friseurgeschäft erfolgreicher. Dort konnten sie ein Türelement aufbrechen und in das Ladengeschäft eindringen; als Beute nahmen Sie Scheren und Rasiermaschinen mit.

Der Festgenommene gab sowohl die zuvor genannten Einbrüche als auch zwei Einbrüche in Wiehl zu, die in der gleichen Nacht verübt worden waren. An einem Getränkemarkt an der Wiesenstraße war die Eingangstüre aufgebrochen und an einem Kiosk im Wiehlpark eine Scheibe eingeschlagen worden. In beiden Fällen hatten es die Einbrecher es auf Tabakwaren und Getränke abgesehen.

Inzwischen konnte die Kriminalpolizei zwei Mittäter des 17-Jährigen ermitteln. Es handelt sich um einen 18jährigen Nümbrechter und einen 15jährigen aus Windeck, die ebenfalls ihre Tatbeteiligung eingestanden haben. Das Diebesgut konnte die Polizei bei den Beschuldigten nahezu vollständig auffinden.

Neben den Einbrüchen klärten die Ermittler vom Kriminalkommissariat Waldbröl auch eine Sachbeschädigung in der gleichen Nacht an einem im Wiehlpark abgestellten Auto, die auch auf das Konto der drei Beschuldigten ging.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis Pressestelle Michael Tietze Telefon: 02261/8199-650 E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65843/4453338 Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

@ presseportal.de