Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

25-j?hrige Taschendiebin ertappt

18.03.2021 - 13:08:06

Kreispolizeibeh?rde M?rkischer Kreis / 25-j?hrige Taschendiebin ...

L?denscheid - Eine Angestellte und ein Kunde konnten am gestrigen Morgen eine mutma?liche Taschendiebin festhalten.

Eine 79-j?hrige L?denscheiderin kaufte gegen 9.45 Uhr in einem Discounter an der Altenaer Stra?e ein. Pl?tzlich bemerkte die Gesch?digte eine junge Frau, die ihr "sehr nahe kam". Als die Seniorin ihre Handtasche ?berpr?fte, stellte sie fest, dass die junge frau ihr augenscheinlich soeben das Portemonnaie aus der Handtasche gestohlen hatte und Richtung Ausgang fl?chtete. Da die ?ltere Dame geistesgegenw?rtig schrie, konnte die fliehende 25-j?hrige Diebin durch einen m?nnlichen Kunden und eine Angestellte im Gesch?ft ?berw?ltigt und gestellt werden.

Die Diebin, die bereits polizeilich in Erscheinung getreten ist und ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, wurde zur Polizeiwache L?denscheid gebracht. Nach Vernehmung wurde sie gegen Mittag aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Sie muss sich nun wegen Diebstahls verantworten.

Die Polizei r?t weiter zur Vorsicht beim Einkaufen: Die Zahl der Taschendiebst?hle ist in den vergangenen Monaten stark nach oben gegangen. Tatorte sind immer wieder Discounter im ganzen M?rkischen Kreis. Wertsachen sollten deshalb dicht am K?rper getragen werden - zum Beispiel in Innentaschen von Jacken oder M?nteln. Die Handtasche in den Einkaufswagen zu stellen oder hinten an den Haken zu h?ngen, mag zwar bequem sein - ist aber viel zu unsicher. Die Taschendiebe gehen derart geschickt vor, dass sie meist unbemerkt auch in die Tasche greifen k?nnen, die an der Schulter h?ngt. Keinesfalls darf die PIN auf der Bankkarte oder auf einem Zettel im Portemonnaie notiert werden! Immer wieder kassieren Diebe dann am n?chsten Geldautomaten noch einmal ab, bevor das Opfer den Diebstahl ?berhaupt bemerkt hat.

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde M?rkischer Kreis Pressestelle Polizei M?rkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4867236 Kreispolizeibeh?rde M?rkischer Kreis

@ presseportal.de