Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

22-Jährigem wird Geldbörse geraubt

14.02.2020 - 12:51:26

Polizeipräsidium Mainz / 22-Jährigem wird Geldbörse geraubt

Mainz-Neustadt - Freitag, 14.02.2020, 02:20 Uhr

Ein 22-Jähriger ist alleine auf dem Nachhauseweg von der Altstadt in Richtung Neustadt. Im Verlauf der Kreyßigstraße wird er von zwei männlichen, ihm unbekannten Personen angesprochen, ob er Geld wechseln könne. Dies verneint er. Die Personen begleiten ihn noch wenige Meter in der Kreyßigstraße bis einer der Begleiter plötzlich einen Teleskopschlagstock in der Hand hat und von dem 22-Jährigen die Herausgabe seines Geldes fordert. Der 22-Jährige händigt die Geldbörse an einen der beiden aus und flüchtet selbst in Richtung Mozartstraße. Von dort informiert er die Polizei über Notruf. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden Personen verläuft ergebnislos. Der 22-Jährige beschreibt eine Person als ca. 20 Jahre alt, etwa 180 cm groß und schmächtig, mit einer schwarzen Jacke sowie dunkler Hose und einer schwarzen Wollmütze bekleidet. Die zweite Person beschreibt er als ca. 20 Jahre alt, vielleicht etwas älter als der zuerst beschriebene Täter, etwa 180 cm groß und korpulent, mit einer helleren Jacke und einer schwarzen Wollmütze bekleidet.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/4520308 Polizeipräsidium Mainz

@ presseportal.de