Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

(215) Gro?brand in Sandreuth - Aktueller Ermittlungsstand

17.02.2021 - 14:57:44

Polizeipr?sidium Mittelfranken / Gro?brand in Sandreuth - ...

N?rnberg - Wie mit Meldung 212 berichtet, kam es am Dienstag (16.02.2021) zum Brand in einem Recycling-Betrieb im N?rnberger Stadtteil Sandreuth. Zwischenzeitlich hat die Kriminalpolizei N?rnberg die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Das Feuer, das in den fr?hen Abendstunden in einer Lagerhalle auf dem Betriebsgel?nde in der Maybachstra?e ausgebrochen war, hatte zu einer starken Rauchentwicklung gef?hrt. Hiervon waren zahlreiche Stadtteile betroffenen. Teilweise war der Brandrauch auch in Bereichen der Stadtgebiete von F?rth und Erlangen wahrnehmbar.

Den Einsatzkr?ften der Feuerwehr gelang es rasch, das Feuer unter Kontrolle zu bekommen. Die umfangreichen L?scharbeiten konnten allerdings dennoch erst in der Nacht abgeschlossen werden. Nach aktuellem Ermittlungsstand gab es durch das Brandgeschehen keine Verletzten. Eine konkrete Aussage zur H?he des entstandenen Sachschadens kann derzeit nicht gemacht werden.

Zwischenzeitlich hat das Fachkommissariat der N?rnberger Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Ursache des Gro?brandes ?bernommen. In diesem Zusammenhang haben Brandermittler am heutigen Tag (17.02.2021) ihre Arbeit am Brandort aufgenommen. Derzeit gibt es keine Hinweise auf einen vors?tzlich herbeigef?hrten Brand. Zum Ergebnis der Ermittlungen wird nachberichtet werden.

Michael Konrad/n

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelfranken Pr?sidialb?ro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 N?rnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Au?erhalb der B?rozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipr?sidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4840882 Polizeipr?sidium Mittelfranken

@ presseportal.de