Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210526-2.

26.05.2021 - 17:08:07

Polizei Hamburg / 210526-2. Festnahme nach versuchter ...

Hamburg - Tatzeit: 25.05.2021, 03:02 Uhr; Tatort: Hamburg, Hauptbahnhof

Ein 28-j?hriger Mann steht in Verdacht, in der Nacht zu Dienstag versucht zu haben, das Nachtlager einer Obdachlosen im Hauptbahnhof anzuz?nden. Der Tatverd?chtige kam in eine Psychiatrie.

Nach den bisherigen Erkenntnissen wurde ein Zeuge auf brennende Zeitungsreste am Nachtlager einer Obdachlosen aufmerksam. Er eilte dorthin, trat das Feuer aus und begab sich daraufhin zum Bundespolizeirevier.

Die dort schlafende Frau (53) hatte bis zur Intervention des Zeugen nichts von dem Feuer mitbekommen. Sie wurde nicht verletzt und auch ihr Nachtlager wurde durch das Kleinfeuer nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Beamte der Bundespolizei konnten bei einer Auswertung von Video?berwachungsmaterial feststellen, dass die Brandlegung am Nachtlager der Frau augenscheinlich vors?tzlich erfolgte. Anhand der Bekleidung des abgebildeten Tatverd?chtigen konnte dieser im Rahmen von Fahndungsma?nahmen am Steindamm angetroffen und vorl?ufig festgenommen werden.

Der 28-j?hrige Deutsche ist polizeibekannt und wurde sp?ter auf Anordnung eines Amtsarztes in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses eingewiesen. Die weiteren Ermittlungen gegen ihn f?hrt jetzt die Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamts (LKA 73).

Abb.

R?ckfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Florian Abbenseth Telefon: +49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4925122 Polizei Hamburg

@ presseportal.de