Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210520 - 0608 Frankfurt-Nordend: Bombensprengung - Polizei ist hochzufrieden und sagt nochmals Danke an alle!

20.05.2021 - 17:27:25

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main / 210520 - 0608 ...

Frankfurt - (ne) Vor 24 Stunden war Frankfurts Nordend bereits im Ausnahmezustand. Die Bombensprengung hat alle vor enorme Herausforderungen gestellt. Der Einsatzleiter der Polizei Erik Hessenm?ller ist allerdings mehr als zufrieden.

"So einen Einsatz habe ich auch noch nicht erlebt." sagt Erik Hessenm?ller, der die Einsatzma?nahmen der Polizei rund um die Bombensprengung gestern leitete. Als Leiter der Direktion f?r Verkehrssicherheit war er gestern zust?ndig f?r die polizeilichen Einsatzma?nahmen und damit das Absperren, Evakuieren und Sichern des festgelegten Gefahrenbereiches. Somit konnte um kurz nach Mitternacht eine 500kg - Bombe in einem der am dichtesten besiedelten Stadtteile Frankfurts zur Explosion gebracht werden. "Wir haben binnen k?rzester Zeit und unter enormen Druck diese Herausforderung meistern m?ssen. Und mit wir meine ich alle Einsatzkr?fte s?mtlicher Beh?rden und Institutionen, die daran beteiligt waren und vor allem alle betroffenen B?rgerinnen und B?rger, die so einsichtig und besonnen unseren Anweisungen Folge geleistet und ihre Wohnungen verlassen haben." betont Hessenm?ller.

Mit rund 400 Einsatzkr?ften war die Polizei inklusive der st?dtischen Ordnungskr?fte im Einsatz. Neben den Frankfurter Beamtinnen und Beamten waren auch etliche Kr?fte aus den benachbarten Pr?sidien in den Einsatz eingebunden worden. Die Frankfurter Polizei f?hrte gestern ihren ersten "Tag der Verkehrssicherheit" durch. (wir berichteten) Auch diesen leitete Erik Hessenm?ller. Als dann die ersten Ma?nahmen zur Bombensprengung initiiert wurden, switchte er um und besetzte mit seinem Einsatzstab eine Befehlsstelle im Pr?sidium, wo alle F?den des Einsatzes der Polizei zusammenliefen.

"Ich bin jedenfalls sehr erleichtert, dass diese gro?e Weltkriegsbombe ohne nennenswerte Sch?den gesprengt werden konnte und die Bewohner wohlbehalten wieder zur?ck nach Hause durften." freut sich Hessenm?ller.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipr?sidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

@ presseportal.de