Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210504-5-K Bewaffneter Randalierer vor Amtsgericht gestellt

04.05.2021 - 19:27:24

Polizei K?ln / 210504-5-K Bewaffneter Randalierer vor Amtsgericht ...

K?ln - Nach Attacken gegen f?nf Frauen haben Polizisten am Montagvormittag (3. Mai) vor dem Amtsgericht in K?ln-S?lz den tatverd?chtigen Mann (36) festgenommen. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten in seiner Hosentasche ein K?chenmesser. In seinem Hosenbund steckte ein circa 20 Zentimeter langer Schraubendreher. Nach eigener Aussage war er auf dem Weg zu einem Rechtspfleger im Gerichtsgeb?ude, um eine Pf?ndungsangelegenheit zu kl?ren. Aufgrund seines Verhaltens zogen die Polizisten einen Arzt hinzu, der die Unterbringung des 36-J?hrigen in einer psychiatrischen Einrichtung anordnete.

Das erste Mal aufgefallen war der Tatverd?chtige um kurz nach 11 Uhr im Stadtteil Deutz. Von seinem Fahrrad aus hatte er im Vorbeifahren einer Ordnungsamtsmitarbeiterin von hinten so stark in den R?cken getreten, dass sie gest?rzt war. P?belnd hatte er seine Fahrt fortgesetzt und auf dem Weg zum Amtsgericht vier Frauen unvermittelt ins Gesicht gespuckt. Nach mehreren Notrufen hatte eine an der Fahndung beteiligte Streifenwagenbesatzung den Tatverd?chtigen erkannt, als er vor dem Gerichtsgeb?ude sein Fahrrad abstellte. (cr/de)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipr?sidium K?ln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 K?ln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4906778 Polizei K?ln

@ presseportal.de