Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210429-1.

29.04.2021 - 11:18:17

Polizei Hamburg / 210429-1. Festnahme nach vollendetem ...

Hamburg - Tatzeit: 28.04.2021, gegen 19:30 Uhr; Tatort: Hamburg-Horn, Weddestra?e

Am Mittwochabend kam es im Stadtteil Horn zu einem vollendeten T?tungsdelikt. Die Mordkommission ermittelt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen ist der 53-j?hrige Tatverd?chtige deutscher Staatsangeh?rigkeit dringend verd?chtig, seine Ehefrau (40) durch Gewaltanwendung gegen den Hals in der gemeinsamen Wohnung get?tet zu haben.

Zu dem Polizeieinsatz war es gekommen, nachdem der 53-J?hrige nach der Tat ihm nahestehende Personen informiert und diese daraufhin die Polizei verst?ndigt hatten.

Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen den Tatverd?chtigen in der Wohnung nach Widerstandshandlungen vorl?ufig fest. Sie stellten mehrere Messer als Beweismittel sicher.

Die Mordkommission (LKA 41) hat noch am Mittwochabend die Ermittlungen ?bernommen und umfangreiche Spurensicherungsma?nahmen durchgef?hrt.

Auch das Kriseninterventionsteam (KIT) des Deutschen Roten Kreuzes war im Einsatz und hat die von der Tat betroffenen Angeh?rigen betreut.

Der Tatverd?chtige muss sich noch heute vor einem Haftrichter verantworten.

Die weiteren Ermittlungen zu den Hintergr?nden der Tat dauern an.

Abb.

R?ckfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Florian Abbenseth Telefon: +49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4902163 Polizei Hamburg

@ presseportal.de