Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210426-8: Schwerverletzter Fu?g?nger - Kerpen

26.04.2021 - 18:42:28

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 210426-8: Schwerverletzter Fu?g?nger ...

Rhein-Erft-Kreis - Bei dem Zusammensto? mit einem Bus ist ein 19-J?hriger so schwer verletzt worden, dass ein Rettungshubschrauber zum Transport notwendig war.

Am Montagnachmittag (26. April) befand sich der 19-J?hrige gegen 15.10 Uhr nach ersten Ermittlungen an der Querungshilfe der Stra?e Zum Vogelrutherfeld, als er dort von einem herannahenden Bus aus Richtung Heppendorf erfasst und schwer verletzt wurde. Seine Verletzungen machten es erforderlich, dass Rettungskr?fte ihn mit einem Rettungshubschrauber zur Uniklinik fliegen mussten. Der leichtverletzte Busfahrer (39) kam in ein nahegelegenes Krankenhaus. Fahrg?ste befanden sich zum Unfallzeitpunkt nicht im Bus.

Die Unfallstelle ist derzeit von Polizisten weitr?umig abgesperrt. Die Sperrpunkte befinden sich an den beiden Kreisverkehrspl?tzen Richtung Heppendorf und in H?he der Stra?e Im Keuschenend. An der Einm?ndung zur Unfallstelle leiten Beamte den Verkehr ebenfalls ab. Ortskundige werden gebeten die Unfallstelle weitr?umig zu umfahren.

Zur Unterst?tzung der unfallaufnehmenden Beamten ist das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei K?ln im Einsatz.

Erfahrende Polizeibeamte betreuten in der N?he der Unfallstelle den Vater des Unfallopfers fortlaufend. (bm)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Erft-Kreis Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4899740 Polizei Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de