Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210423-2.

23.04.2021 - 13:12:38

Polizei Hamburg / 210423-2. Tataufkl?rung nach versuchtem ...

Hamburg - Tatzeit: 22.02.2021, 21:00 Uhr; Tatort: Hamburg-Lurup, Spreestra?e

Nach einem versuchten T?tungsdelikt zum Nachteil eines 35-j?hrigen Mannes sind aufgrund umfangreicher Ermittlungen der Mordkommission (LKA 41) drei Tatverd?chtige verhaftet und der Untersuchungshaftanstalt zugef?hrt worden.

Umfangreiche Ermittlungen der Mordkommission f?hrten zur Identifizierung von insgesamt drei Tatverd?chtigen. Die Staatsanwaltschaft Hamburg erwirkte bei dem Ermittlungsrichter Haftbefehle gegen die mutma?lichen T?ter.

Zielfahndern (LKA 23) gelang es bereits am 17.03.2020, einen der Tatverd?chtigen, einen 40-j?hrigen Deutschen, zu verhaften.

Des Weiteren konnten die Polizisten einen 34-j?hrigen russischen Staatsb?rger am 15.04.2021 in der Wohnung seiner Eltern verhaften.

Am vergangenen Mittwoch verhafteten die Zielfahnder schlie?lich den dritten Tatverd?chtigen, bei dem es sich um einen 45-j?hrigen Letten handelt.

Alle M?nner wurden nach ihren Verhaftungen dem Untersuchungsgef?ngnis Hamburg zugef?hrt.

Die Ermittlungen, insbesondere zu den Hintergr?nden der Tat, dauern weiter an.

Mx.

R?ckfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Polizeipressestelle / P?A 1 Thilo Marxsen Telefon: 040 4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4897203 Polizei Hamburg

@ presseportal.de