Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210422-4.

22.04.2021 - 19:27:23

Polizei Hamburg / 210422-4. Vollstreckung mehrerer Haftbefehle ...

Hamburg - Zeit: 22.04.2021, 06:00 Uhr

Orte: Hamburger Stadtgebiet (1x Altstadt, 1x Tonndorf, 1x Poppenb?ttel, 2x Horn, 2x Hamm, 1x Sternschanze, 1x Rahlstedt, 1x Rotherbaum, 1x Hamburg-Wandsbek, Niedersachsen (2x Seevetal, 1x Schortens), Schleswig-Holstein (1x Schenefeld, 2x Barsb?ttel, Hessen (1x Rodgau)

Ermittler der Abteilung f?r Organisierte Kriminalit?t (LKA 6) haben heute Morgen nach mehrmonatigen Ermittlungen 15 Wohnungen in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hessen sowie zwei Firmenanschriften in Hamburg durchsucht. Au?erdem wurden mehrere Haftbefehle vollstreckt.

Die Beamten ermittelten seit Ende 2020 wegen des Verdachts der unerlaubten Einfuhr von und des Handels mit Bet?ubungsmitteln gegen die T?tergruppierung. Sechs M?nner (ein 46-j?hriger Kroate, ein 44-j?hriger T?rke, zwei 42- und 34-j?hrige Deutsche, ein 25-j?hriger Deutsch-T?rke und ein 33-j?hriger Armenier) sollen rund 435 Kilogramm Marihuana nach Deutschland eingef?hrt haben, die drei 46-, 44- und 34-J?hrigen dar?ber hinaus mit weiteren 200 Kilogramm Marihuana, 10 Kilogramm Kokain und 6 Kilogramm Haschisch gehandelt haben. Ein 21-j?hriger Deutscher steht im Verdacht, insgesamt 27 Kilogramm Marihuana von den vorgenannten Verd?chtigen bezogen und gewinnbringend damit gehandelt zu haben.

Gegen drei nahe Angeh?rige der mutma?lichen Drogenh?ndler (eine 67-j?hrige deutsch-bosnisch-herzegowinische, eine 40-j?hrige deutsche Staatsangeh?rige sowie einen 45-j?hrigen deutschen Staatsangeh?rigen) wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Geldw?sche eingeleitet.

Durch die Staatsanwaltschaft Hamburg wurden beim Amtsgericht 18 Durchsuchungsbeschl?sse f?r die Anschriften und Aufenthaltsorte der Beschuldigten erwirkt und heute Morgen vollstreckt. Im Rahmen des Einsatzes, an dem auch Spezialeinheiten (Spezialeinsatzkommando (LKA 24) und Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit (LBP 5)) und Beamte des Zolls beteiligt waren, wurden zudem sechs Haftbefehle vollstreckt und unter anderem rund 50.000 Euro Bargeld, ?ber f?nf Kilogramm Marihuana und geringe Mengen Kokain sichergestellt. Dar?ber hinaus wurden aufgrund vorliegender Arrestbeschl?sse in H?he von ?ber 6 Millionen Euro auch Wertgegenst?nde beschlagnahmt.

Die Ermittlungen dauern an.

Ka.

R?ckfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Nina Kaluza Telefon: 040 4286-56212 E-Mail: mailto:polizeipressestelle@polizei.hamburg.de http://www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4896693 Polizei Hamburg

@ presseportal.de