Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210406-3.

06.04.2021 - 14:32:56

Polizei Hamburg / 210406-3. Verkehrsunfall nach Flucht vor der ...

Hamburg - Unfallzeit: 05.04.2021, 22:38 Uhr

Unfallort: Hamburg-Lurup, Luckmoor / Flurstra?e

Bei einem Verkehrsunfall im Luckmoor wurde gestern Abend ein 18-j?hriger Fahrer eines Smart schwer verletzt. Der Mann war zuvor vor der Polizei gefl?chtet.

Eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats 25 wollte den Pkw kontrollieren, weil dessen vorderes Kennzeichen fehlte. Anstatt den Haltesignalen Folge zu leisten, ignorierte der Fahrer an der Einm?ndung Luruper Hauptstra?e und Swatten Weg die Rotlicht zeigende Ampel, beschleunigte und fl?chtete.

Im weiteren Verlauf bog er von der Luruper Hauptstra?e nach rechts in die Stra?e Luckmoor ab.

Die Flucht endete kurz vor der Einm?ndung zur Flurstra?e, als der Pkw mutma?lich aufgrund ?berh?hter Geschwindigkeit mit einem Baum kollidierte.

Der nicht angeschnallte 18-j?hrige Fahranf?nger wurde bei dem Aufprall schwer verletzt. Nach von den Polizeibeamten geleisteter Erster Hilfe und anschlie?ender not?rztlicher Erstversorgung wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert und dort station?r aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht.

Die Hintergr?nde zur Flucht sind Bestandteil der weiteren Ermittlungen. Neben der Sicherstellung des Pkw und der Beschlagnahme des F?hrerscheins erfolgte auch eine Blutprobenentnahme.

Die Sachbearbeitung wurde durch den Verkehrsunfalldienst Innenstadt / West (VD 2) ?bernommen.

Ri.

R?ckfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-58888 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4882037 Polizei Hamburg

@ presseportal.de