Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210331-5. Zeugenaufruf nach Wohnungsraub in Hamburg-Sinstorf

31.03.2021 - 15:07:51

Polizei Hamburg / 210331-5. Zeugenaufruf nach Wohnungsraub in ...

Hamburg - Tatzeit: 30.03.2021, zwischen 08:00 Uhr und 10:00 Uhr; Tatort: Hamburg-Sinstorf, Winsener Stra?e

Die Polizei fahndet nach drei unbekannten T?tern, die am Dienstagmorgen eine 60-j?hrige Frau in ihrer Wohnung in Sinstorf ?berfallen haben.

Nach den bisherigen Erkenntnissen erbeuteten die drei Unbekannten dabei unter anderem mehrere Handys und fl?chteten anschlie?end in unbekannte Richtung.

Die 60-J?hrige wurde durch den ?berfall verletzt und sp?ter von einer Rettungswagenbesatzung behandelt.

Die T?ter werden bislang wie folgt beschrieben:

- etwa 25 bis 30 Jahre alt - etwa 1,80 bis 1,85 gro? - schwarze Haare - dunkel gekleidet - einer von ihnen soll auch ein Basecap getragen haben

Das Harburger Raubdezernat (LKA 184) hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise zu den T?tern oder verd?chtigen Fahrzeugen geben k?nnen oder im Bereich der Winsener Stra?e zwischen Sintorfer Kirchweg und Maldfeldstra?e sonst verd?chtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Abb.

R?ckfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Florian Abbenseth Telefon: +49 40 4286-56213 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4878817 Polizei Hamburg

@ presseportal.de