Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210321-2-K Zeugensuche nach Raub mit Messer

21.03.2021 - 13:02:18

Polizei K?ln / 210321-2-K Zeugensuche nach Raub mit Messer

K?ln - Am Samstagabend (20. M?rz) hat ein etwa 50 bis 60 Jahre alter Mann einer K?lnerin (34) im Stadtteil Ehrenfeld bei einem Raubversuch ins Bein gestochen. Die 34-J?hrige war gegen 19.50 Uhr auf der Ennenstra?e unterwegs, als sich ihr der Unbekannte in H?he der Horsterstra?e in den Weg stellte, sie bedrohte und Geld verlangte. Als die Frau sich wehrte und ihm ins Gesicht schlug, stach der Gesuchte ihr mutma?lich mit einem Messer in den Oberschenkel und rannte in Richtung Heidemannstra?e weg. Die Polizei K?ln sucht Zeugen.

Der T?ter soll eine Halbglatze mit noch wenigen schwarzen Haaren haben, etwa 50 - 60 Jahre alt sein und dunkle Kleidung getragen haben. Besonders auff?llig sei seine tiefe, kratzige Stimme gewesen.

Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer: 0221 229-0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de an das Kriminalkommissariat 14 zu wenden. (as/de)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipr?sidium K?ln Pressestelle Walter-Pauli-Ring 2-6 51103 K?ln

Telefon: 0221/229 5555 e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4869376 Polizei K?ln

@ presseportal.de