Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210318-3.

18.03.2021 - 17:42:57

Polizei Hamburg / 210318-3. Zuf?hrung nach Verdacht des ...

Hamburg - Zeit: 17.03.2021, 15:30 Uhr; Ort: Hamburg-Stellingen, Basselweg

Ermittler des Landeskriminalamtes (LKA) 62 haben gestern Nachmittag einen 28-J?hrigen verhaftet, der verd?chtig ist, mit nicht geringen Mengen Bet?ubungsmitteln gehandelt zu haben.

Durch intensive Auswertungen von bereits sichergestellten Beweismitteln aus anderen Strafverfahren waren die Ermittler auf einen 28-j?hrigen Deutschen gesto?en. Dieser steht im Verdacht, in mehreren F?llen mit insgesamt 20 Kilogramm Marihuana gewerbsm??ig gehandelt zu haben. Die zust?ndige Staatsanwaltschaft Hamburg konnte daraufhin beim Amtsgericht Hamburg einen Durchsuchungsbeschluss f?r die Wohnung des Mannes und ein Haftbefehl gegen ihn erwirken.

Der mutma?liche Drogenh?ndler wurde gestern Nachmittag durch die Polizisten in seiner Wohnung verhaftet und anschlie?end dem Untersuchungsgef?ngnis Hamburg zugef?hrt.

Bei der Durchsuchung des Mannes und seiner Wohnung wurden noch weitere Beweismittel aufgefunden und sichergestellt.

Die Ermittlungen des LKA 62 dauern an.

Mx.

R?ckfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Polizeipressestelle / P?A 1 Thilo Marxsen Telefon: 040 4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4867751 Polizei Hamburg

@ presseportal.de