Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210217-3.

17.02.2021 - 17:02:36

Polizei Hamburg / 210217-3. Neue Erkenntnisse durch ...

Hamburg - Tatzeit: 19.12.2020, 22:10 Uhr; Tatort: Hamburg-Lurup, Elbgaustra?e

Im Dezember des vergangenen Jahres wurde in Lurup ein Discounter ?berfallen. Im Rahmen einer ?ffentlichkeitsfahndung wurden auf richterliche Anordnung zwei m?nnliche Tatverd?chtige aus Bildern einer ?berwachungskamera gezeigt.

Der als "T?ter 2" beschriebene Mann erschien selbst?ndig bei den Ermittlern des LKA 124 und ist damit identifiziert. Aufgrund seiner Angaben wird nun gepr?ft, ob ein Tatverdacht gegen ihn aufrechterhalten werden kann.

Die ?ffentlichkeitsfahndung richtet sich weiter gegen den als "T?ter 1" genannten Tatverd?chtigen (Mann mit Wollm?tze und orangefarbenem Kapuzenpullover).

Die Ermittlungen dauern weiter an.

Mx.

R?ckfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Polizeipressestelle / P?A 1 Thilo Marxsen Telefon: 040 4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4841100 Polizei Hamburg

@ presseportal.de