Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210216.1 Kiel: Messerstich nach Streit - Zeugen gesucht

16.02.2021 - 14:22:21

Polizeidirektion Kiel / 210216.1 Kiel: Messerstich nach Streit - ...

Kiel - In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 1 Uhr auf einem Schulgel?nde in der Rendsburger Landstra?e zu einem Streit zwischen zwei Personengruppen. Einer der Beteiligten erlitt eine Stichverletzung und kam in ein Kieler Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand begegneten Sonntagmorgen gegen 1 Uhr zwei M?nner auf dem Gel?nde der Gemeinschaftsschule Hassee in der Rendsburger Landstra?e einer anderen Gruppe junger M?nner. Die Parteien seien in Streit geraten. Einer der jungen M?nner habe ein Messer gezogen, zugestochen und so einen 28-j?hrigen Kieler schwer verletzt.

Die f?nfk?pfige Gruppe sei dann zu Fu? in Richtung Hamburger Chaussee gefl?chtet. Eine zivile Streife des 3. Polizeireviers Kiel konnte im Rahmen der Sofortfahndung einen der Tatverd?chtigen nach kurzer fu?l?ufiger Verfolgung stellen und vorl?ufig festnehmen. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung bei der Kriminalpolizei Kiel kam er wieder auf freien Fu?. Der Vater des 17-J?hrigen holte ihn ab. Zuvor habe der Jugendliche die Polizeibeamten auf der Wache mehrfach beleidigt, so dass er sich nun nicht nur wegen gef?hrlicher K?rperverletzung sondern auch wegen Beleidigung zu verantworten hat.

Der 28-J?hrige erlitt eine Stichwunde am Oberk?rper und kam in ein Kieler Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Die Ermittlungen der Polizei Mettenhof dauern an, insbesondere die Suche nach den anderen Tatverd?chtigen steht im Fokus der Ermittlungsarbeit.

Die f?nf jungen M?nner sollen zwischen 17 und 21 Jahren gewesen sein. Attribute wie lockiges Haar, Zahnspange, schwarze Winterjacken mit Fellkragen werden ebenfalls der Gruppe zugesprochen.

Zeugen, die Hinweise zu diesem Tatgeschehen aus der Nacht um kurz nach 1 Uhr geben k?nnen, etwas gesehen oder bemerkt haben, werden gebeten sich bei der Polizei Mettenhof unter der Telefonnummer 0431 1601372 zu melden.

Philip Hunecke

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/?ffentlichkeitsarbeit Gartenstra?e 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4839801 Polizeidirektion Kiel

@ presseportal.de