Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210112-2.

12.01.2021 - 14:07:46

Polizei Hamburg / 210112-2. Schwer verletzter Mann in ...

Hamburg - Zeit: 11.01.2021, vor 06:33 Uhr Ort: Hamburg-Harvestehude, Grindelberg

Gestern Morgen wurde ein schwer verletzter Mann in einem Hinterhof in Hamburg-Harvestehude aufgefunden. Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bev?lkerung.

Eine Zeugin fand den stark alkoholisierten 31-J?hrigen, der mit lebensgef?hrlichen Kopfverletzungen in einem Hinterhof an der Stra?e Grindelberg lag. Alarmierte Rettungskr?fte transportierten den Mann zwecks Behandlung in ein Krankenhaus, wo er notoperiert wurde. Der Verletzte schwebt weiterhin in Lebensgefahr.

Das f?r die Region Eimsb?ttel zust?ndige Landeskriminalamt 133 (LKA 133) f?hrt die Ermittlungen. Insbesondere soll gekl?rt werden, wie der 31-J?hrige sich die Verletzungen zugezogen hat.

Zeugen, die Hinweise auf ein etwaiges Unfallgeschehen bzw. die Entstehung der Verletzungen geben k?nnen, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Ka.

R?ckfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Nina Kaluza Telefon: 040 4286-56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4809909 Polizei Hamburg

@ presseportal.de