Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210110-2.

10.01.2021 - 14:07:29

Polizei Hamburg / 210110-2. Verkehrsunfall mit drei Verletzten ...

Hamburg - Unfallzeit: 09.01.2021, 17:15 Uhr Unfallort: Hamburg-Mundsburg, Mundsburger Damm/Schwanenwik

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind gestern Nachmittag drei Personen verletzt worden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 43-J?hriger mit seinem Daimler Benz (A-Klasse) bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich Mundsburger Damm/Schwanenwik ein und kollidierte mit einem vorfahrtberechtigten Toyota Auris.

Die 53-j?hrige Fahrerin des Toyota und ihre 80-j?hrige Beifahrerin wurden durch die Kollision verletzt und mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in umliegende Krankenh?user transportiert.

Der 43-j?hrige Unfallverursacher war offenbar alkoholisiert gefahren und wurde ebenfalls verletzt. Es war auch nicht auszuschlie?en, dass er aufgrund einer Erkrankung zudem noch unter Medikamenteneinfluss stand.

Da er nicht in der Lage war, einen Alkoholtest durchzuf?hren, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, die sp?ter im Krankenhaus durchgef?hrt wurde. Er verblieb in station?rer Behandlung. Lebensgefahr bestand nicht.

F?r die Dauer der Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich bis um 19:05 voll gesperrt.

Th.

R?ckfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56210 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4808141 Polizei Hamburg

@ presseportal.de