Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

210105-1.

05.01.2021 - 15:22:39

Polizei Hamburg / 210105-1. Mehrere Festnahmen und Zuf?hrungen ...

Hamburg -

Zeiten: a. 05.01.2021, 01:09 Uhr b. 04.01.2021, 19:45 Uhr c. 04.01.2021, 05:30 Uhr - 05.01.2021, 03:30 Uhr Orte: a. Hamburg-Tonndorf, Ellerneck b. Hamburg-Sasel, Stadtbahnstra?e c. Hamburger Stadtgebiet, Region Mitte I

Im Rahmen der Bek?mpfung der ?ffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalit?t nahmen Fahnder verschiedener Dienststellen gestern und heute fr?h mehrere Tatverd?chtige im Hamburger Stadtgebiet vorl?ufig fest.

a. Heute in den fr?hen Morgenstunden wurden Zivilfahnder des Polizeikommissariats 38 auf zwei M?nner aufmerksam, die sich in der Stra?e "Am Pulverhof" trafen und ihren Weg mit Mountainbikes fortsetzten. Die M?nner verhielten sich konspirativ und schauten sich mehrfach um.

Nachdem die Fahnder die M?nner in einem Parkgel?nde kurzzeitig aus den Augen verloren hatten, entdeckten sie beide getrennt voneinander wieder.

Einer der M?nner, ein 26-j?hriger Deutscher, f?hrte bei seiner anschlie?enden ?berpr?fung einen Beutel mit etwa 10 Gramm Marihuana bei sich. Diesen hatte er offenbar im Park von dem mutma?lichen H?ndler erworben. Das Bet?ubungsmittel wurde sichergestellt. Der 26-J?hrige wurde nach Abschluss der polizeilichen Ma?nahmen entlassen.

Als die Fahnder den mutma?lichen Dealer kontrollieren wollten, fl?chtete dieser sofort mit dem Mountainbike. Nach kurzer Verfolgung nahmen sie den 23-j?hrigen Deutschen in der Wilmersdorfer Stra?e vorl?ufig fest.

In einem von ihm geschulterten Rucksack fanden die Fahnder rund 125 Gramm Marihuana, zwei Mobiltelefone, 360 Euro mutma?liches Dealgeld sowie einen Tresorschl?ssel.

Bei der anschlie?enden Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Beamten den zum Schl?ssel geh?renden Tresor. In diesem befanden sich rund 10.920 Euro Bargeld, f?nf kleine Goldbarrentafeln, zwei hochwertige Uhren, zwei Feinwaagen sowie zwei Beutel mit etwa 30 Gramm Marihuana.

Die Beweismittel, das mutma?liche Dealgeld sowie die Wertgegenst?nde wurden beschlagnahmt.

Auch der 23-J?hrige verblieb nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Ma?nahmen auf freiem Fu?, da keine Haftgr?nde vorlagen.

b. In einem weiteren Fall von gewerbsm??igem Handel mit Marihuana ging das Rauschgiftdezernat (LKA 68) Hinweisen auf eine 21-j?hrige Deutsche aus Farmsen-Berne nach.

Nachdem die Frau gestern Abend in der Stadtbahnstra?e in Sasel eine kleine Menge Marihuana verkauft hatte, begab sie sich in die Wohnung eines 32-j?hrigen Deutschen.

Die Fahnder des Rauschgiftdezernats erwirkten ?ber die Staatsanwaltschaft Hamburg einen Durchsuchungsbeschluss f?r diese Wohnung. Bei dessen anschlie?ender Vollstreckung wurden die 21-J?hrige und der 32-J?hrige angetroffen. Die Beamten beschlagnahmten mutma?liches Dealgeld, etwa 15 Gramm weiteres Marihuana, eine Feinwaage, Verpackungsmaterial und zwei Mobiltelefone.

Beim 32-J?hrigen fanden sie zudem zw?lf Ampullen mit verschreibungspflichtigen Anabolika und stellten diese sicher.

Bei der Durchsuchung an der Wohnanschrift der 21-J?hrigen in der elterlichen Wohnung in Farmsen-Berne konnten keine weiteren Beweismittel aufgefunden werden.

Die zwischenzeitlich dem Polizeikommissariat 35 zugef?hrte Frau wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung aufgrund fehlender Haftgr?nde entlassen.

c. Im Rahmen eines erneuten Einsatzes der Task-Force zur Bek?mpfung der ?ffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalit?t haben Polizeibeamte 182 Personen ?berpr?ft und gegen 79 Personen Aufenthaltsverbote erteilt.

Unter anderem wurden im F?rsterweg in Stellingen ein 27-j?hriger T?rke, eine 36-j?hrige Russin und eine 40-j?hrige Deutsche kontrolliert und vorl?ufig festgenommen. Der 27-J?hrige f?hrte zwei Handys, sechs Beutel Heroin (etwa 25 Gramm) und 1.180 Euro mutma?liches Dealgeld bei sich. Bei der 36-J?hrigen fanden die Beamten Verpackungsmaterial und eine Feinwaage. Die 40-J?hrige hatte acht Beutel (etwa 32 Gramm) Heroin sowie 452 Euro mutma?liches Dealgeld bei sich.

Kriminalbeamte des Rauschgiftdezernats (LKA 68) ?bernahmen die weiteren Ermittlungen.

Die drei vorl?ufig Festgenommenen wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung der Untersuchungshaftanstalt Hamburg zugef?hrt.

Ri.

R?ckfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Daniel Ritterskamp Telefon: 040 4286-58888 E-Mail: mailto:polizeipressestelle@polizei.hamburg.de http://www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4804939 Polizei Hamburg

@ presseportal.de