Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

201117-5.

17.11.2020 - 14:52:35

Polizei Hamburg / 201117-5. Zeugenaufruf nach illegalem ...

Hamburg - Tatzeit: 13.11.2020, 23:43 Uhr Tatort: Hamburger Stadtgebiet

Die Ermittler der Dienstgruppe Autoposer bitten nach einem illegalen Stra?enrennen um Hinweise aus der Bev?lkerung.

Zeugen wurden am vergangenen Freitagabend in Hamburg-Hamm auf einen Mercedes AMG aufmerksam, der mit stark ?berh?hter Geschwindigkeit im Bereich der Sievekingsallee in Richtung stadteinw?rts an ihnen vorbeifuhr.

Der Fahrer versuchte offenbar, mit dem Wagen eine gr??tm?gliche Geschwindigkeit zu erreichen. Beim Anfahren an zuvor rot zeigenden Ampeln wurde das Fahrzeug regelm??ig ger?uschvoll beschleunigt. Der Fahrer wechselte zudem mehrfach die Fahrspur und ?berholte andere Verkehrsteilnehmer sowohl links als auch rechts.

Zivilen Beamten der Dienstgruppe Autoposer gelang es, den Mercedes in Hamburg-Eimsb?ttel anzuhalten. Im Fahrzeug befanden sich zwei m?nnliche Personen. Bei dem Fahrer und Halter des Fahrzeuges handelt es sich um einen 26-j?hrigen Deutschen. Sein F?hrerschein und der Mercedes wurden beschlagnahmt.

Die Ermittler der Verkehrsdirektion Ost ermitteln jetzt wegen des Verdachts eines illegalen Stra?enrennens als Alleinfahrer.

Zeugen, sofern sie die Fahrman?ver beobachtet haben oder gen?tigt worden sind, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-53962 der Verkehrsdirektion zu melden.

Sf.

R?ckfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Cindy Sch?nfelder Telefon: +49 40 4286-56212 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4765743 Polizei Hamburg

@ presseportal.de