Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

201011-1.

11.10.2020 - 14:32:40

Polizei Hamburg / 201011-1. Korrektur - Beh?rden?bergreifende ...

Hamburg - Zeit: 09.10.2020 bis 11.10.2020, jeweils 18:00 bis 06:00 Uhr Ort: Hamburger Stadtgebiet

Die Polizei hat am Wochenende zusammen mit den Bezirks?mtern, dem Zoll und dem Amt f?r Arbeitsschutz im gesamten Stadtgebiet insgesamt 700 Betriebe aufgesucht und diese auf die Einhaltung der Auflagen nach der Eind?mmungsverordnung ?berpr?ft. In 182 dieser Betriebe wurden Verst??e festgestellt.

Im Fokus der Kontrollen stand insbesondere die Einhaltung von Auflagen, Hygienevorgaben, der Kontaktdatenerhebung und der Abstandsgebote in Lokalen, Gastronomiebetrieben, Clubs und Shisha Bars.

Es wurden insgesamt 205 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und 86 m?ndliche Verwarnungen ausgesprochen.

Am Freitagabend kam es zu f?nf Verst??en gegen das Au?er-Haus- Verkaufsverbot alkoholischer Getr?nke. In der Nacht zu Sonntag wurde hingegen kein solcher Versto? festgestellt.

Dar?ber hinaus wiesen Polizeibeamte auch auf ?ffentlichen Wegen und Pl?tzen auf die Einhaltung von Mindestabst?nden hin und f?hrten zahlreiche sensibilisierende Gespr?che mit Passanten und Gewerbetreibenden.

Th.

R?ckfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg Pressestelle Evi Theodoridou Telefon: +49 40 4286-56214 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4730621 Polizei Hamburg

@ presseportal.de