Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

201008-3: Regenfallrohre entwendet - Wesseling

08.10.2020 - 15:22:17

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 201008-3: Regenfallrohre entwendet - ...

Rhein-Erft-Kreis - In der Odenwald- und Taunusstra?e demontierte ein Unbekannter an mehreren H?usern die Regenfallrohre aus Zink. Als ein Zeuge auf ihn aufmerksam wurde, ergriff der Mann die Flucht.

Der Zeuge (64) vernahm am Mittwochmorgen (07. Oktober) um 04:45 Uhr laute Ger?usche au?erhalb seiner Wohnung in der Odenwaldstra?e. Zusammen mit seinem Hund ging er der Ger?uschquelle nach. Er traf auf eine m?nnliche Person, die im r?ckw?rtigen Bereich eines der Wohnh?user in der Taunusstra?e stand. Als der Unbekannte den Zeugen erblickte, ergriff dieser die Flucht. Dem Zeugen fiel sp?ter auf, dass der Unbekannte an mehreren H?usern der Taunusstra?e neun Fallrohre und auf der Odenwaldstra?e drei Fallrohre mit einer Gesamtl?nge von etwa 46 Metern abmontiert und entwendet hatte. Weitere Fallrohre waren besch?digt. Das Fallrohr an seiner eigenen Anschrift lag bereits transportbereit hinter dem Haus, worauf der Zeuge die Polizei informierte. Er gab an, dass der m?nnliche T?ter 170 bis 180 Zentimeter gro? und komplett wei? gekleidet war.

Das Kriminalkommissariat 23 in Br?hl hat in der Sache die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer hat in Tatortn?he Unbekannte bemerkt, die vermutlich auf einen Transporter Regenfallrohre luden und davonfuhren? Hinweise bitte telefonisch unter 02233 52-0. (bm)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Erft-Kreis Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4728705 Polizei Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de