Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

200903-2: Sechsfacher Betrugsversuch scheiterte - Frechen / H?rth

03.09.2020 - 13:07:50

Polizei Rhein-Erft-Kreis / 200903-2: Sechsfacher Betrugsversuch ...

Rhein-Erft-Kreis - Ein m?nnlicher Anrufer gab an Kriminalbeamter zu sein und konfrontierte die Senioren mit fingierten Bargeldbest?nden.

In der Zeit zwischen 10:30 Uhr und 15:00 Uhr rief der "falsche Polizeibeamte" am Mittwochnachmittag (02. September) B?rgerinnen und B?rger an und wollte unter falschen Behauptungen Erkenntnisse ?ber vorhandene Bargeldbest?nde erlangen. In allen (!) F?llen blieben die Angerufenen im Alter zwischen 73 und 89 Jahren besonnen und gingen dem Betr?ger nicht auf den Leim. Sie beendeten die Gespr?che, so dass es in der Folge in keinem Fall zu einem finanziellen Schaden gekommen ist.

Im Gespr?ch hielt der angebliche Kommissar dem Angerufenen am Telefon vor, dass er (oder sie) ?ber 20.000 Euro an Bargeldreserven verf?ge, worauf zwei der sechs Senioren erstaunt entgegneten, dass, wenn sie tats?chlich so viel Geld h?tten, sie dieses sofort "verprassen" w?rden.

Die Polizei rechnet mit weiteren Anrufen dieser Art und bittet die Bev?lkerung, sich ebenso besonnen zu verhalten und sich nicht irref?hren zu lassen. In den F?llen, in denen Senioren auf die Masche hereinfielen, kamen zumeist hohe Bargeldsummen abhanden. Das soll Ihnen erspart bleiben! Bleiben Sie skeptisch im Hinblick auf Fragen zu Ihren Verm?gensverh?ltnissen oder Ersparnissen. Beenden Sie bitte das Gespr?ch, w?hlen den Notruf 110 und melden den Vorfall der Polizei. (bm)

R?ckfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Rhein-Erft-Kreis Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 02233 52-3305 Fax: 02233 52-3309 Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de ?

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4696563 Polizei Rhein-Erft-Kreis

@ presseportal.de