Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

200831.6 Brunsb?ttel: Freibordunterschreitung

31.08.2020 - 12:32:20

Polizeidirektion Itzehoe / 200831.6 Brunsb?ttel: ...

Brunsb?ttel - Am Sonntagvormittag haben Beamte des Wasserschutzpolizeireviers Brunsb?ttel ein Schiff in der Neuen Nordschleuse einer Freibordkontrolle unterzogen, da es augenscheinlich zu tief im Wasser lag.

Gegen 10:40 Uhr kontrollierten die Beamten das ostw?rts unter der Flagge von Gibraltar fahrende Motorschiff. Die im Schleusenbecken durchgef?hrten Messungen ergaben im Abgleich mit dem Internationalen Freibordzeugnis eine Unterschreitung des Mindestfreibordes von drei Zentimetern, was anhand der hydrostatischen Daten des Schiffes einer ?berladung von etwa 41 Tonnen entsprach. Das Schiff war mit etwa 4.300 Tonnen China Clay auf der Reise von Antwerpen nach Kemi, Finnland, und verf?gte ?ber kein Ballastwasser.

Die Polizisten leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den niederl?ndischen Kapit?n ein, die Berufsgenossenschaft f?r Transport und Verkehrswirtschaft ordnete zudem ein Weiterfahrverbot und die Einziehung einer Sicherheitsleistung in H?he von 428 Euro an.

Da die Anzahl der Besatzungsmitglieder ?ber das zul?ssige H?chstma? hinausging, wird dar?ber hinaus eine Hafenstaatenkontrolle in Brunsb?ttel durchgef?hrt.

Merle Neufeld

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/?ffentlichkeitsarbeit Gro?e Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4692959 Polizeidirektion Itzehoe

@ presseportal.de